+49 6435 – 50920

Kreisverkehr aus Klebebordsteinen und Gussasphalt

Objektinfo

Baujahr:   2020
Planer:   Bickhardt Bau
Produkte:   Sonderflachbordstein Meudt Zirkulum® 20/25
Bericht:   Ganze Objektreportage herunterladen

Kreisel der besonderen Art

Im Straßenbau liegen Kreisverkehre im Trend – bieten diese doch im Vergleich zu vorfahrts- oder signalgesteuerten Kreuzungen eine höhere Verkehrssicherheit. Niedrigere Geschwindigkeiten der Fahrzeuge im Kreisverkehr und die bessere Übersichtlichkeit lassen die Zahl der Verkehrsunfälle schrumpfen und Unfälle glimpflicher verlaufen. Auch die Kosten für die Anschaffung und Wartung einer Lichtzeichenanlage entfallen.  Vor allem bei der Umgestaltung bereits vorhandener asphaltierter Knotenpunkte stellt sich aber die Frage nach der geeigneten Bauweise bezüglich des Kreisels. Der herkömmliche Einbau von Bordsteinen macht erhebliche Aufgrabungen erforderlich und stellt damit eine sehr kosten- und zeitintensive Lösung dar. Eine wirtschaftliche Alternative hierzu bietet die Bordstein-Klebetechnik. Dass man hiermit auch Kreisverkehre bauen kann, die größeren Belastungen standhalten, zeigt ein Beispiel aus Niederdorffelden im osthessischen Main-Kinzig-Kreis.