Zeitsparende und optisch ansprechende Herstellung von Fahrbahnteilern

Objektinfo

Baujahr:   2015
Planer:   Amt für Straßenbau, 61343 Bad Homburg  
Produkte:   Flachbordsteine FB 20 x 25
Bericht:   Ganze Objektreportage runterladen

Gute Insellösung durch Klebetechnik
Verkehrsinseln sind in der Fahrbahn liegende abgegrenzte Flächen, die in der Regel nicht befahren werden dürfen. Sie dienen der Trennung von gegenläufigen Verkehrsströmen an Gefahrenstellen wie Einmündungen oder Knotenpunkten und ermöglichen Fußgängern ein leichteres Überqueren der Straße. Viele Verkehrsinseln sind erhöht und werden mit Hilfe von Bordsteinen von der Fahrbahn abgegrenzt. Für den Bau derartiger Fahrbahnteiler suchen Planer immer wieder nach wirtschaftlichen Alternativen zur zeit- und kostenintensiven konventionellen Bauweise, bei der erst die Borde gesetzt werden und erst dann die Fahrbahn asphaltiert werden kann. Die Stadt Bad Homburg setzt seit einigen Jahren auf das System der Bordstein-Klebetechnik. Jüngstes Beispiel für eine zeitsparende und optisch ansprechende Herstellung von Fahrbahnteilern ist die Sanierung einer Landesstraße im Zuge der Verkehrsanbindung an den Neubau der Hochtaunusklinik.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok