Meudt Roll- und Tastbord

Mit den Bordsteinkomponenten "Fase 2" und "Tast- und Rollbord" stellen wir zwei Systemlinien zur Verfügung um gemeinsame und getrennte Querungsstellen sowie Nullabsenkungen zu errichten. Mit den dazugehörigen MEUDT-Bodenindikatoren ist es somit möglich, mit hoher Individualität den gesetzlichen Forderungen gerecht zu werden.

Allgemeine System-Merkmale:

  •  Bordsteinbreite 30 cm
  •  Baulänge 50 cm, ermöglicht den Einbau in Radien > 15,0 m, Radienlösung von 1,5 bis 15,0 m mit Viertel- und Trapezsteinen auf Anfrage
  •  vier Systemelemente 
    •  Meudt Tastbord mit 6 cm (bzw. 3 cm) Niveauunterschied
    •  Meudt Rollbord M 0 - 3 
    •  Meudt Rollbord Übergang 0-3-6 auf Fase 2 links und rechts für „Tastbord auf Niveau +6 cm“ 
    •  Meudt Rollbord Übergang 0-3-3 auf Fase 2 links und rechts „Tastbord auf Niveau +3 cm“
  •  Grau oder mit Weißvorsatz
  •  Reflexin® - Oberfläche auf Anfrage
    (BAST-Gutachten vorhanden)
  •  SRT – Werte der Oberflächen > 60
    (Prüfzeugnisse für alle Oberflächen vorhanden)

Anmerkung: Für den Übergang auf die verschiedenen Hoch-, Rund- bzw. – Flachbordsysteme finden Sie bei den jeweiligen Produktsystemen die entsprechenden Übergangssteine.

Übergangssteine auf Fase2 der anschließenden Bordsteinsysteme sind beim Einbau auf +6 cm, „verkippt“ einzubauen und die Köpfe/Stirnseiten sind entsprechend bauseits nachzuschneiden.

Hinweis: Der Einbau des Systems als reine Nullabsenkung ohne taktile Tastkante und / oder Bodenindikatoren ist für sehbehinderte Menschen nicht oder nur bedingt ertast- / wahrnehmbar.

Das System ist u.A. zugelassen von Straßen NRW (Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein- Westfalen) gem. Leitfaden 2012. “Barrierefreiheit im Straßenraum”, “Sonderbord Typ 2”

Die auf Bildern, Skizzen, Plänen gezeigten Anordnungen der Anwendungen der taktilen Bodenindikatoren (Noppen- und Rippenplatten) usw. weichen zum Teil, auf Grund von Vorgaben des Bauherren und verantwortlichen Bauleitung, von DIN 32984 bzw. DIN 18040-T3 ab.

MEUDT Tastbord 30 x 18

Tastbord für den Bau von getrennten Querungsstellen 

Profil TastbordButtons Tastbord

Die Querungsstelle wird mit einem Bordstein ausgebildet, Tastborde mit 6 cm Anschlag für sehbehinderte und blinde Menschen. Vorzugsvariante nach DIN 18040-3 (2014-12)Tastbord für den Bau von getrennten Querungsstellen. Die Querungsstelle wird mit einem Bordstein ausgebildet, Tastborde mit 6 cm Anschlag für sehbehinderte und blinde Menschen. Vorzugsvariante nach DIN 18040-3 (2014-12)

 EinheitMaße
cm
Länge
cm
Gewicht
kg/Einheit
 Tastbord grauTastbord weiss lfdm 30x18 50 129
  Baulänge 50 cm für Geraden und Radien > 19m
Tastbord viertelstein lfdm 30x18 25 129
  Baulänge 50 cm für Geraden und Radien ≥ 9,0m
Tastbord Trapez lfdm 30x18 21-25 129
  Baulänge 50 cm für Geraden und Radien = 2,0m

 

MEUDT Rollbord M 0-3

Barrierefreies Bauen für Verkehrsflächen 

Profil RollbordButton Rollbord

unrillierte Nullabsenkung 0-3 cm, Bordsteinbreite 30 cm, für Personen mit rollenden Hilfsmitteln und gehbehinderte Personen Übergangsysteme 0-3-3 und 0-3-6, auch geeignet für den Bau von differenzierten Bordhöhen

 EinheitMaße
cm
Länge
cm
Gewicht
kg/Einheit
 Rollbord lfdm 30 x 17-20 50 129
  Baulänge 50 cm für Geraden und Radien < 19m
Rollbord viertelstein lfdm 30 x 17-20 25 129
  Baulänge 50 cm für Geraden und Radien ≥ 9,0m
Rollbord trapez lfdm 30 x 17-20 21-25 129
  Baulänge 50 cm für Geraden und Radien = 2,0m
Rollbord Uebergang03 Stück 30 x 17-20 50 65
  Übergang von Tastbord / Fase2 H=3cm- auf Rollbordbord M0-3
Rollbord Uebergang06 Stück 30x17-23 50 65
  Übergang von Tastbord / Fase2 H=6cm- auf Rollbordbord M0-3

*Informationen zur Verwendung von Viertel- und Trapezsteinen in Radien ≥3 und <9n

 

 

Die angegebenen Maße sind Rastermaße, Technische Änderungen, Irrtümer sowie Farbabweichungen gegenüber den Original-Produktfarben vorbehalten. Nicht jede Kombination von Farbe und Format ist ab Lager verfügbar. Wir beraten Sie dazu gerne.

Getrennte Querungsstelle mit differenzierter Bordhöhe

 Das System ist u.A. zugelassen von Straßen NRW (Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein- Westfalen) gem. Leitfaden 2012. “Barrierefreiheit im Straßenraum”, “Sonderbord Typ 2”

getrennte querung

Formsteine aus dem System MEUDT ROLLBORD / TASTBORD für getrennte Querungsstellen

formsteine

 

MEUDT ROLL- und TASTBORD als GETRENNTE QUERUNG Passend zu allen MEUDT Bordsystemen

Das System ist u.A. zugelassen von Straßen NRW (Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen)

Gem. Leitfaden 2012. “Barrierefreiheit im Straßenraum”, “Sonderbord Typ 2”

getrennte querung2


Fußgängerquerungshilfen mit getrennter Querung (ungesichert) in konventioneller Bauweise (versetzen in Beton)

  • Kopfausrundung mit Flachbordradien
  • alternative Kopfausrundung mit Inselkopffertigteilen
  • Kombination aus beiden Bauweisen möglich
  • Bordabsenkung mit dem System Meudt-Rollbord 0-3-6
  • als getrennte Querungsstelle mit taktilem Bord mit 6 cm-Anschlag

inselkopf als fertigteil

Anordnung der Bodenindikatoren nach Vorgabe des Auftraggebers, hier nur beispielhaft dargestellt.

Hinweis: gem. DIN 32975: 2012-07 Gestaltung visueller Informationen im öffentlichen Raum zur barrierefreien Nutzung. Pkt. 4.9.2 Abs.1: “Auf 3 cm abgesenkte Borde (siehe DIN 18040-3), z.B. an Fußgängerüberwegen, Furten und Schutzinseln müssen visuell kontrastierend gekennzeichnet werden.”


Fußgängerquerungshilfen mit getrennter Querung in Flachbordklebetechnik auf fertiger Fahrbahndecke

  • Kopfausrundung mit Flachbordradien
  • alternative Kopfausrundung mit Inselkopffertigteilen
  • Kombination aus beiden Bauweisen möglich
  • Bordabsenkung auf 0, Taktile Leitsysteme aus MMA-Kaltplastik zu aufkleben - als getrennte Querungsstelle mit taktilem Bord mit 6 oder 8 cm-Anschlag

inselkopf als fertigteil2

Anordnung der Bodenindikatoren nach Vorgabe des Auftraggebers, hier nur beispielhaft dargestellt.

Hinweis: gem. DIN 32975: 2012-07 Gestaltung visueller Informationen im öffentlichen Raum zur barrierefreien Nutzung. Pkt. 4.9.2 Abs.1: “Auf 3 cm abgesenkte Borde (siehe DIN 18040-3), z.B. an Fußgängerüberwegen, Furten und Schutzinseln müssen visuell kontrastierend gekennzeichnet werden.”

 

Gemeinsame Querungsstelle mit 3 cm Bordhöhe

 Meudt-Tastbord Fase2, Profil 30x18cm:

Verwendung für gesicherte, gemeinsame  Querungstelle" mit Niveau auf +3cm im Flachbordsystem FB20x25 am Fahrbahnrand und Mittelinsel als Querungshilfe

grafik45

Nullabsenkung

Hinweis: Der Einbau des Systems als reine Nullabsenkung ohne taktile Tastkante und / oder Bodenindikatoren ist für sehbehinderte Menschen nicht oder nur bedingt ertast- / wahrnehmbar.

nullabsenkung1

nullabsenkung2

 

 

 

Die angegebenen Maße sind Rastermaße, Technische Änderungen, Irrtümer sowie Farbabweichungen gegenüber den Original-Produktfarben vorbehalten. Nicht jede Kombination von Farbe und Format ist ab Lager verfügbar. Wir beraten Sie dazu gerne.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok